MENUMENU

20. August 2017

Niederländisch-Deutsches Padel-Duo Bruijsten/Nowicki spielt FIP 1000 in Alicante

Im Rahmen der World Padel Tour findet vom 20. bis 27. August 2017 in Alicante ein internationales Padel Turnier statt bei dem es neben WPT-Punkten auch FIP Punkte gibt (FIP 1.000). Zum größten Teil sind hier natürlich wieder die Padel Cracks aus Spanien und Argentinien am Start, aber auch das niederländisch-deutsche Duo Bruijsten/Nowicki ist gemeldet und spielt Sonntag ab 17.00 Uhr das Erstrunden-Match gegen Richard Brooks & Guillermo Castañón.

Kein einfacher Gegner, aber da sowohl Bruijsten und Nowicki bei den letzten Turnieren (u.a. in Köln auf der Walls Padelanlage und beim Padel Club Nürnberg Marienberg) sehr erfolgreich waren, waren durchaus Chancen auf ein Weiterkommen in die nächste Runde gegeben.

Leider war das Glück aber nicht auf Seite von Bruijsten/Nowicki.

Gleich beim ersten Aufschlagspiel von Nowicki haben die bei 2 Spielbälle, kassieren das Break aber doch noch und liegen gleich zum Start mit 0:1 hinten.

Beim zweiten Aufschlagspiel haben die beiden 2 Breakbälle, könne das Rebreak aber nicht sichern und liegen gleich mit 0:2 zurück. Aufschlag Bruijsten und es teht nur noch 1:2! Dann wieder 1 Breakball gegen Brooks/Castañon, aber wieder fehlt ein bisschen Glück und statt 2:2 liegt man mit 1:3 hinten. Diesen Rückstand holen die beiden nicht mehr auf und geben den ersten Satz mit 2:6 ab.

Im zweiten Satz alles ausgeglichen bis 3:4 - dann machen Brooks/Castañon das einzige Break und fahren auch den zweiten Satz nach Hause.

Schade, aber Bruijsten/Nowicki haben ein tolles Match geliefert und alles gegeben.

Wir drücken für das nächste WPT-Turnier die Daumen!

Padel Test 24.01.2019 - Padel in Wasserburg am Bodensee - jetzt alle mithelfen!
Padel Test 23.01.2019 - Deutscher Padel Bund wächst weiter stark - mehr Turniere und Mitglieder
Padel Test 19.01.2019 - Padel in Italien boomt - bald auch in Deutschland?
Padel Test 07.10.2018 - Zentrales Treffen der Deutschen Padel Community am 17.11.2018 in Karlsruhe
Padel Test 24.03.2018 - Deutscher Straube Cup im April, Mai, Juni und September - Finale im Dezember 2018
Padel Test 11.09.2017 - Padel in Musik Videos: Eko Fresh ft. Samy mit heißem Padel-Spot
Padel Test 21.08.2017 - Panske/van Dalfen und Langerbein/Panske gewinnen in La Mesa, Estepona
Padel Test 20.08.2017 - Niederländisch-Deutsches Padel-Duo Bruijsten/Nowicki spielt FIP 1000 in Alicante
Padel Test 14.08.2017 - Kapitän der Deutschen Padel Nationalmannschaft, Fabian Schmidt, siegt in Australien
Padel Test 25.07.2017 - Karlsruhe: Kursangebote Padel für Studenten
News Headline: Niederländisch-Deutsches Padel-Duo Bruijsten/Nowicki spielt FIP 1000 in Alicante Article Description: Im Rahmen der World Padel Tour findet vom 20. bis 27. August 2017 in Alicante ein internationales Padel Turnier statt bei dem es neben WPT-Punkten auch FIP Punkte gibt (FIP 1.000). Zum größten Teil sind hier natürlich wieder die Padel Cracks aus Spanien und Argentinien am Start, aber auch das niederländisch-deutsche Duo Bruijsten/Nowicki ist gemeldet und spielt Sonntag ab 17.00 Uhr das Erstrunden-Match gegen Richard Brooks & Guillermo Castañón. Kein einfacher Gegner, aber da sowohl Bruijsten und Nowicki bei den letzten Turnieren (u.a. in Köln auf der Walls Padelanlage und beim Padel Club Nürnberg Marienberg) sehr erfolgreich waren, waren durchaus Chancen auf ein Weiterkommen in die nächste Runde gegeben. Leider war das Glück aber nicht auf Seite von Bruijsten/Nowicki. Gleich beim ersten Aufschlagspiel von Nowicki haben die bei 2 Spielbälle, kassieren das Break aber doch noch und liegen gleich zum Start mit 0:1 hinten. Beim zweiten Aufschlagspiel haben die beiden 2 Breakbälle, könne das Rebreak aber nicht sichern und liegen gleich mit 0:2 zurück. Aufschlag Bruijsten und es teht nur noch 1:2! Dann wieder 1 Breakball gegen Brooks/Castañon, aber wieder fehlt ein bisschen Glück und statt 2:2 liegt man mit 1:3 hinten. Diesen Rückstand holen die beiden nicht mehr auf und geben den ersten Satz mit 2:6 ab. Im zweiten Satz alles ausgeglichen bis 3:4 - dann machen Brooks/Castañon das einzige Break und fahren auch den zweiten Satz nach Hause. Schade, aber Bruijsten/Nowicki haben ein tolles Match geliefert und alles gegeben. Wir drücken für das nächste WPT-Turnier die Daumen! Published Date: 2017-08-20 Modified Date: 2017-11-17 Publisher Name: padel-test.de