Erfolgreiches und unterhaltsames GPS 500 Padel Turnier in Essen beim TVN

Am Samstag fand auf der Padelanlage des TVN Essen ein GPS 500 Turnier statt. Bei schlechtem Wetter draußen und bester Stimmung drinnen wurde den ganzen Tag Padel gespielt. Insgesamt hatten 9 Teams gemeldet, die in der Vorrunde in 3 Dreiergruppen aufgeteilt waren. Die jeweils Bestplazierten spielten dann in einer Gruppe den 1. bis 3. Platz aus, die jeweils Zweitplazierten kämpften um die Plätze 4 bis 6 und die Drittplazierten rangen um die Plätze 7 bis 9.

In der ersten Gruppenphase setzten sich jeweils die Favoriten durch, so dass sich in der Finalgruppe die Teams Justus Herbert & Lars Bosselmann, David Steinebach & Andre Mordhorst sowie Caroline Langerbein & Claudius Panske gegenüberstanden. Am Ende konnte sich das Mixed-Team dank einer bärenstarken Leistung von Caro und druckvollem Spiel von Claudius gegen die beiden Herren-Paare jeweils im dritten Satz im Tiebreak mit 10:8 durchsetzen und den Titel gewinnen. Platz zwei ging an David & Andre, die mit 7:5, 6:4 gegen Justus & Lars gewinnen konnten.

Aber auch in den beiden anderen beiden Gruppen gab es packende Matches und spannende Ballwechsel.

Am Ende standen folgende Plazierungen fest:
4. Georgina & Lukas
5. Mario & Mathias
6. Kieron & Mimoun
7. David & Ángel
8. Jan & David
9. Bartho & Eike

Die Erstplazierten erhielten Pokale und Medaillen sowie Geldpreise, die Plätze 4-9 bekamen Sachpreise von Padel Dunlop.
Gespielt wurde mit den Bällen von HEAD Padel.

Fotos von der Siegerehrung und aus dem Finale in der Gallerie!

Offener Brief an den DPV

Sehr geehrter Herr von Dahle, auf der Webseite des Deutschen Padel Verbandes bezeichnen Sie sich als dessen Präsident.Da auf Mails seitens des DPV regelmäßig nicht geantwortet wird, wählen wir (als…

Padel Turnier Kalender aktualisiert: GPT-Turniere, After Padel, Padel-Camps & mehr!

Liebe Padel-Freunde, wir haben unseren Padel Turnier Kalender aktualisiert!Viele neue Padel Events sind hinzugekommen, so z.B. die Padelturniere der GPT (German Padel Tour), aber auch kleinere loka…

GPT 500 Padelturnier in Frankfurt – das sind die Sieger

Nach einer hochkarätigen Vorrunde schafften es folgende Teams unter die letzten Vier:Darek Nowicki & Oli Schwörer, Fabian Schmidt & Oli Strecker, Jonas Messerschmidt & Christian Böhnke sowie …

Menorca Open 2019 – World Padel Tour und Urlaub in Einem!

Vom 9.-13. Oktober 2019 findet auf Menorca ein Turnier der Wolrd Padel Tour statt.  Eure Chance die besten Padel  Spieler der Welt hautnah zu erleben und gleichzeitig einen tollen Urlaub zu verbrin…

British Padel und der Britische Tennisverband (LTA) gehen strategische Partnerschaft ein

Der Britische Tennisverband (LTA – Lawn Tennis Association) und British Padel, der Britische Padelverband, gehen ab sofort gemeinsame Wege und bündeln damit (ähnlich wie in Frankreich, Belgien und …

Neue Padel Plätze bei Frankfurt und Heilbronn – coming soon: Stuttgart

Es gibt wieder zwei Neueröffnungen von Padelstandorten in Deutschland zu feiern!Beim TSV Kochertürn 1955 e. V. bei Heilbronn und beim Idsteiner Tennis-Club Grün-Weiß e.V. in der Nähe von Frankfurt….

Protokoll der Jahreshauptversammlung des Deutschen Padel Bundes e.V.

Deutscher Padel Bund:Datum: 30.03.2019Ort: Clubhaus des T.C. NiddaparkTeilnehmer: 37 von 99 DPB- Mitglieder, davon 31 Stimmberechtigte 1. Begrüßung und Feststellung der BeschlussfähigkeitHerr Jörg …

Hauptversammlung des DPB am 30.03.2019 in Frankfurt – jetzt selber die Zukunft von Padel in Deutschland mitbestimmen!

Am 30.03.2019 ab 13.00 Uhr findet auf der Anlage des Tenniszentrum Niddapark Frankfurt die Hauptversammlung des Deutschen Padel Bundes (DPB) statt. Neben den üblichen Punkten einer Hauptversammlung geht es bei dieser HV vor allem darum, den DPB als Einheitsverband des deutschen Padelsports zu etablieren und dabei möglichst…

Padel in Wasserburg am Bodensee – jetzt alle mithelfen!

Umweltschutz in aller Ehren – aber was der Lindauer Bund Naturschutz an Argumenten gegen den Bau einer Padel-Anlage in Wasserburg am Bodeensee auffährt, das ist teilweise doch schon weit hergeholt. Aber lest selber, was die Schwäbische zu berichten hat: “Dieser geplante Baukörper aus Glas und Beton ist landschaftsfremd und steht in keinerlei Bezug zur…