Am Rande der ISPO Padel Village ließ el Asociación Alemana de Pádel sein Präsidium von den Mitgliedern neu wählen. Nach der Bekanntgabe der beiden Verbandsgründer Robin Breburda und Michael Tritschler, aus persönlichen Gründen für die Ämter nicht mehr zur Verfügung zu stehen, wurden Julian Steinbuch (Initiator des Projektes „Padel Stuttgart” und Gründer von iPadel.de), Tim Kölling (Betreiber der Padel-Anlage “Club de Pádel Internacional de Berlín”) sowie Christoph Karmann (Vorstandsmitglied im “Club de Pádel de Múnich”) einstimmig zu den neuen starken Männern im Verband gewählt. Robin Breburda und Michael Tritschler bleiben dem Verband dennoch als Mitglieder und Mitarbeiter treu.

Das neue Team um den neuen Vorstandsvorsitzenden Julian Steinbuch wird somit die Interessen des Padelsports in Deutschland sowie das Engagement, auch auf internationaler Ebene als Mitglied des Internationalen Padelverbandes – FIP, weiterführen.

Es bleibt zu hoffen, dass die Erfolge der Deutschen Padel Nationalmannschaft und der Deutschen Turnierserie GPS an die

Más artículos de prensa Más artículos de prensa