Skip to content
  • Power Flex-Technologie enthält Infinergy® von BASF
  • Hochleistungs-Padel-Schläger bietet mehr Kraft, Komfort und Haltbarkeit
  • Juani Mieres wird 2016 mit dem neuen Modell Dunlop Blast spielen – powered by Infinergy®

Dunlop, international bekannte Schlägersportmarke und Marktführer bei Padel-Schlägern in Spanien, und BASF, das weltweit führende Chemieunternehmen, haben eine neue Technologie entwickelt, die einen Durchbruch bei der Leistung von Padel-Schlägern darstellt: Power Flex.

Die neue Power Flex-Technologie beruht auf der Anwendung eines von BASF entwickelten, revolutionären Materials: Infinergy®. Das weltweit erste expandierte thermoplastische Polyurethan (E-TPU) wird im Kern des Padel-Schlägers eingesetzt. Die einzigartigen elastischen Fähigkeiten und die außergewöhnliche Belastbarkeit von Infinergy bieten für die Spielbarkeit und Haltbarkeit des Schlägers klare Vorteile.

Infinergy ist elastisch wie Gummi aber federnd leicht. Diese Eigenschaften liefern explosive Schlagkraft, höheren Komfort und mehr Geschwindigkeit, da der Ball schneller vom Schläger zurückprallt.

Zugleich ist Infinergy extrem haltbar und temperaturbeständig. Der Schläger behält dadurch seinen optimalen Zustand länger und ermöglicht außergewöhnliche Leistungen unter allen Wetterbedingungen – von minus 20ºC bis über 40°C.

Nach fast zwei Jahren Zusammenarbeit und Entwicklung der beiden Unternehmen und zahlreichen Tests durch die Mitglieder des Dunlop-Teams aus Spielern und Trainern, darunter der aktuelle Weltmeister Juani Mieres, werden die ersten Power Flex-Schläger als Teil der 2016er-Padel-Kollektion vorgestellt.

„Die Power Flex-Technologie stellt bei der Performance des Padel-Schlägers einen Riesenschritt nach vorne dar, und wir bei Dunlop sind stolz darauf, für BASF der Partner der Wahl für den Padel-Sport zu sein und diesen revolutionären Durchbruch gemeinsam entwickelt zu haben“, so Richard Jackson, Head of Marketing für Dunlop Padel.

„Wir sind begeistert von der Entwicklung der Power Flex-Technologie, die unser   Infinergy® E-TPU verwendet. Die Partnerschaft mit Dunlop ermöglicht es uns, unser Know-how und unsere Fachkenntnisse in einem neuen Anwendungsbereich und in Zusammenarbeit mit einem Marktführer einzubringen. “, sagt Andy Postlethwaite, Leiter der Geschäftseinheit Performance Materials Asia Pacific der BASF.

Das Starprodukt aus der neuen Dunlop-Padel-Kollektion für 2016 ist das Modell Dunlop Blast, der neue Schläger der Wahl für Juani Mieres im Profisport. Er bietet eine Hybrid-Kopfform in Übergröße mit einem großen Sweet Spot und setzt mit Aeroframe ein aerodynamisches Rahmenprofil für schnellere Reaktion bei Abwehr- und höherer Schwunggeschwindigkeit bei Angriffsschlägen ein. In den Rahmen eingefügte Vibro Pods mit Siliziumsockeln im Schlagbereich absorbieren Vibrationen und bieten mehr Komfort. In der Schlägerbasis sorgen 100 % Carbon mit einer Karbonverstärkung für mehr Stabilität und bessere Kontrolle.

In Verbindung mit der neuen Power Flex-Technologie, die mehr Kraft, Komfort und Haltbarkeit bietet, ist der neue Dunlop Blast eines der herausragenden Padel-Schlägermodelle für die Saison 2016.

Über Dunlop
Die Dunlop Slazenger Group hat über 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Hochleistungs-Ausrüstung für eine Vielzahl an Sportarten. International bekannt als Hersteller von Sportschlägern und -bällen sticht Dunlop weltweit in den Bereichen Tennis und Squash hervor und nimmt außerdem in schnell wachsenden Bereichen wie etwa dem Padel-Tennis eine Führungsposition ein. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung auf dem Padel-Markt erweitert Dunlop mit neuen geometrische Strukturen, Technologien und Materialien ständig die Grenzen der Produktleistung, um Spielern aller Leistungsniveaus erstklassige Ausrüstung bieten zu können.

Über den Bereich Performance Materials der BASF
Der Bereich Performance Materials der BASF bündelt das gesamte werkstoffliche Know-how der BASF für innovative, maßgeschneiderte Kunststoffe unter einem Dach. Der Bereich, der in vier großen Branchen – Transportwesen, Bauwirtschaft, industrielle Anwendungen und Konsumgüter – aktiv ist, verfügt über ein breites Portfolio von Produkten und Services sowie ein tiefes Verständnis für anwendungsorientierte Systemlösungen. Wesentliche Treiber für Profitabilität und Wachstum sind unsere enge Zusammenarbeit mit den Kunden und ein klarer Fokus auf Lösungen. Starke F&E-Kompetenzen bilden die Basis für die Entwicklung innovativer Produkte und Anwendungen. 2014 betrug der weltweite Umsatz des Bereichs Performance Materials 6,5 Milliarden €.

Mehr Informationen im Internet unter:  

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge

Keine Inhalte gefunden