Skip to content

Padel Tennis ist eine Mischung aus Tennis und Squash und hat den riesigen Vorteil, daß man schon nach der ersten Trainingsstunde richtig loslegen kann. Padel Tennis wird immer zu viert gespielt, also jeweils zwei Doppel spielen gegeneinander. Dabei werden Bälle benutzt, die Tennis Bällen so ähnlich sind, daß man kaum einen Unterschied feststellen kann. Im Grunde sind Padel und Tennis Bälle auch gleich – aber sie haben unterschiedlich viel Luftdruck. Padel Bälle sind etwas weicher und springen nicht so hoch ab.Hier findest Du erklärt, was genau der Unterschied zwischen Tennisbällen und Padel Bällen ist.

Beim Padel Tennis spielst Du mit Padel Schlägern. Diese sind etwa so groß wie Speckbrett Schläger, wiegen 350 bis 400 Gramm und sind meist aus Carbon und/oder Aluminium. Hier findest Du eine genaue Beschreibung, was das Besondere an Padelschlägern ist und welcher Padel Schläger für welchen Spielertypen am Besten passt.

Natürlich gibt es noch weitere Ähnlichkeiten zwischen Padel und Tennis. Z.B. die Zählweise (0, 15, 30 und 40) oder die Sätze, die bis 6 gespielt werden und bei 6:6 im Tie Break entschieden werden.

Padel Tennis

Obwohl es viele Gemeinsamkeiten zwischen Tennis und Padel gibt, überwiegen die Unterschiede. Spätestens, wenn Du das erste Mal auf einem Padelplatz stehst, wirst Du die Unterschiede zwischen Tennis und Padel bemerken. Zum Glück kommen monatlich neue Padel Standorte dazu, so dass Du auch in Deiner Nähe Padel-Tennis spielen kannst.

Paddle Tennis

Manche schreiben auch noch von Paddle oder Paddle Tennis. Im deutschsprachigen Raum hat sich aber mittlerweile Padel Tennis oder einfach nur Padel etabliert.

Nachfolgend eine Übersicht der wichtigsten Padel Tennis Standorte:

 

Padel Tennis Plätze Deutschland