Skip to content

Die Nummer 1 der Welt, Fernando Belasteguin und Pablo Lima, haben die Monte-Carlo Padel Master im Rahmen der WPT Tour gewonnen.

Das hochkarätig besetzte Turnier fand im Chapiteau de Fontvieille statt – viele kennen diese Zeltarena von dem jährlichen monegassischen Zirkus mit der Fürstenfamilie. Ein wirklich individueller und unvergesslicher Veranstaltungsort für ein Padel Turnier!

Die 10. Austragung des monegassischen Masters war für Veranstalter, Teilnehmer und Zuschauer ein voller Erfolg. Neben vielen spannenden Matches, dem imposanten Austragungsort war vor allem auch die ungezwungene Atmosphäre ein wirkliches Plus. Wer wollte, konnte sich mit den Top Padel Spielern der Welt ungezwungen unterhalten oder auch beim Training zuschauen. Auch prominente Zuschauer waren vor Ort: unter anderem der Trainer der französischen Fußball-Nationalmannschaft  Didier Deschamps, der ja als begeisterter Padel Spieler bekannt ist.

Zurück zum Padel Finale und den weiteren Ergebnissen:
Belasteguin und Lima gewannen relativ klar gegen Matías Díaz und Maxi Sánchez mit 6:3 und 6:2. 

Da waren die vorherigen Spiele doch wesentlich spannender:

Halbfinale:

Gonzalo Díaz / Luciano Capra
4-6 / 2-6
Maximiliano Sánchez / Matías Díaz

Miguel Lamperti / Juan Mieres
2-6 / 6-7
Fernando Belasteguín / Pablo Lima

Viertelfinale:

Francisco Navarro / Carlos Daniel Gutiérrez
5-7 / 4-6
Gonzalo Díaz / Luciano Capra

Maximiliano Sánchez / Matías Díaz
3-6 / 7-6 / 7-5
Ramiro Moyano / Maxi Grabiel

Guillermo Lahoz / Aday Santana
2-6 / 2-6
Miguel Lamperti / Juan Mieres

Agustín G. Silingo / Adrián Allemandi
0-6 / 3-6
Fernando Belasteguín / Pablo Lima

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge